Archiv für Juli 2010

Schmierereien und Ermittlungen…

Einem Pressebericht der Polizei zufolge kam es gestern zu einer Hakenkreuzschmiererei in Kreuztal. Im Zuge einer Fahndung kam es zur Festnahme von zwei Männern (18/19 Jahre) durch die Polizei. Dabei wurde neben einer Spraydose auch ein Teleskopschlagstock sichergestellt. Der Staatsschutz Hagen nahm gegen die zwei Neonazis, deren Namen nocht nicht bekannt sind, die Ermittlungen auf.

Weitere Ermittlungen (noch gegen Unbekannt) laufen derzeit aufgrund mehrerer, bereits letzten Monat angebrachter, Naziparolen an der Wand einer Toilette der Universtät Siegen.

//Update zu den Ereignissen in Kreuztal:
Entgegen der bisherigen Strategie, Straftaten mit rechtsextremen Hintergrund nicht oder nicht als solche öffentlich zu machen, berichtete gestern die Polizei Siegen über erste Ermittlungserfolge im Fall der Hakenkreuzschmiererei in Kreuztal vergangene Woche. Im Zuge der Ermittlungen des Hagener Staatsschutzes war es u.a. zur Durchsuchung zweier Wohnungen in Kreuztal und weiteren Vernehmungen gekommen. Der 19-Jährige räumte die genannten Taten ein. Die beiden Täter werden verdächtigt, an weiteren Straftaten im Mai beteiligt gewesen zu sein.
Aus den noch andauernden Ermittlungen ergab sich, dass die beiden Jugendlichen sich als Angehörige der „Freien Nationalisten Kreuztal“ sehen. Dies ist der jüngste Organisierungsversuch des lokalen selbsternannten „Nationalen Widerstandes“.