Vorstandswahl beim Pro-NRW-Kreisverband Si-Wi

Am vergangenen Freitag wurde im Zuge einer Mitgliederversammlung der Vorstand des „pro-NRW-Kreisverbandes Siegen Wittgenstein“ gewählt. Den Vorsitz erlangte Franz-Herbert Schneider, der noch im vergangenen Jahr für die Republikaner bei den Wilnsdorfer Bürgermeisterwahlen angetreten war. Nach seinem Wechsel zur – nicht minder rechten – „Bürgerbewegung“ Pro-NRW kandidierte Schneider bei den vergangenen Landtagswahlen für diese.


Der Vorstand des „Pro-NRW-Kreisverbandes Si-Wi“: (v.l.n.r.) Rosi Fischbach, Markus Jaworek, Franz-Herbert Schneider, Kurt Peter Wienand, Yasmin Sänger, Jörg Uckermann* und Kurt Fischer.

*Jörg Uckermann gehört nicht zum Siegener Kreisverband. Der Kölner Stadtrat und Pro-NRW-Funktionär, der sich bereits wegen Beleidigung und Körperverletzung vor Gericht behaupten musste und gegen den wegen des Verdachts auf Geldwäsche und Versicherungsbetrug ermittelt wird, begleitete die Versammlung des Siegener Kreisverbandes.