Zu den Tätern vom 16.Oktober

An dem Naziübergriffs auf ein Konzert im VEB Siegen und seine Besucher waren sechs Personen der „Freien Nationalisten Siegerland“ beteiligt. Es handelt sich dabei um die bekannten Neonazis Kevin Maurer, André Kauff, Steffen Spork, die Brüder Kai André Schulz und Michael Schulz, sowie eine weitere Person.

Die Gruppe hatte sich geteilt und zunächst eine „Vorhut“ von drei Personen ins VEB geschickt. Die Nazis gaben sich gegenüber Besuchern als Antifaschisten aus und versuchten erfolglos, Einzelpersonen aus dem Gebäude zu locken um gemeinsam „Nazis am Bahnhof zu klatschen“.

Später, als die Kasse an der Eingangstür bereits abgebaut war, betrat der Rest der Gruppe das VEB. Es kam zu dem Flaschenwurf durch einen der Nazis, bei dem ein Konzertbesucher am Kopf verletzt wurde. Der Flaschenwerfer konnte bisher nicht identifiziert werden, weshalb weiterin nach Zeuginnen und Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben gesucht wird.