Reifen zerstochen

Im Rahmen einer Informationsveranstaltung zu den Aktionen gegen den geplanten Naziaufmarsch in Gießen am 16.7. kam es am vergangenen Abend zu einem Zwischenfall. Teilnehmende der Veranstaltung, die unweit des VEB Siegen geparkt hatten, mussten bei ihrer Rückkehr feststellen, dass zwei Reifen ihres PKWs zerstochen worden waren. Da der Termin öffentlich beworben wurde, ist davon auszugehen, dass die TäterInnen der rechten Szene zuzuordnen sind.
Die Polizei war zu diesem Zeitpunkt bereits von AnwohnerInnen informiert worden. Es wurde Anzeige erstattet.